A Abschied Anton

Anton

Anton ging als erster. Er beglückt im Taunus neben seiner neuen Familie auch zwei Katzen.

A Abschied Lucky

A little Luck “Lucky”

 

 

Lucky zog nach Franken zu einer pudelerfahrenen Familie.

 

 

 

A Abschied Kimba

Akimba “Kimba”

Kimba bleibt noch drei Wochen bei uns, bevor er in sein neues Zuhause im Saarland umziehen kann.

 

 

Nuschka Abschied

Anuschka “Nuschka”

Nuschka zog letztendlich nach Bayern, wo sie drei Katzen und diverse Hühner aufmischt.

A Woche 8 1   A Woche 8 2Die „Kleinen“ sind schon ganz schön groß geworden, haben Tierarzt mit Impfen und Chippen hinter sich gebracht, Wurfabnahme war auch schon. Bei Sonnenschein toben sie jetzt auch mal eine Stunde am Stück durch den Garten. Die „Großen“ haben manchmal Mühe, sich gegen das Quartett zu behaupten, so dass sie wahrscheinlich nicht allzu traurig sein werden (Lambada ausgenommen), wenn die beiden ersten uns am nächsten Wochenende verlassen.

A Woche 7 1  A Woche 7 2Die Highlights dieser Woche waren der Besuch von Oma Nelly und die erste Autofahrt, bei -8 Grad mit Wärmekissen. Alle waren ruhig und sind schnell eingeschlafen. Trotz des kalten Wetters waren die Kleinen mehr draußen, notwendig bei steigendem Tatendrang. Mit Pansen gemischt schmeckt jetzt auch das Futter.

A 7w1 A 7w2

Die Babysitter werden stark gefordert. Nuschka steigt Ivy auf den Kopf…

A 7w3

Dabei sehen sie so niedlich und harmlos aus…

 

Nelly beim A-Wurf Lamb mit Nachtisch A-Wurf

Oma Nelly wird belagert.                                         Aber Nachtisch gibt es bei Lambada.

A Woche 6 1„Jetzt sehen sie wirklich wie kleine Pudelchen aus!“  Das war der häufigste Kommentar zum neuen Outfit unsere Welpen. Ihr rasanter Haarwuchs sorgte nicht nur dafür, dass die Haare vor den Augen weichen mussten, sondern macht die Bekanntschaft mit der Bürste zur notwendigen Routine.

Die Wurmkur wurde diesmal (gemischt mit gewürzfreier Leberwurst) ganz freiwillig aufgeschleckt, und auch ansonsten kommen sie langsam auf den Geschmack.

Leider spielte das Wetter diese Woche nicht so mit, deshalb ging es nicht mehrmals täglich in den „richtigen“ Auslauf, sondern der Balkon sorgt für eine willkommene Erweiterung des „Spielraums“. Die anderen Hunde machen den Welpen jetzt klar, dass sie gelegentlich auch mal ihre Ruhe haben wollen, selbst die „Milchbar“ steht nicht immer zur Verfügung. Dafür gibt es viel menschlichen Besuch, der begeistert empfangen wird, sobald die lautstarken vierbeinigen Bewacher Entwarnung signalisieren.

A 6w1 A 6w2

 

Kimba 5w1 Kimba 5w2

Kimba, 1843 Gramm

Lucky 5w1 Lucky 5w2

Lucky, 1582 Gramm

Anton 5w1 Anton 5w2

Dumbo ist vergeben und hat seinen “richtigen” Namen: “Anton”, Gewicht 1773 Gramm

Nuschka 5w1 Nuschka 5w2

Anuschka, 1721 Gramm, mag am liebsten nur Futter aus der Milchbar.

 

A Woche 5 1A Woche 5 2 Lacey Welpe

Diese Woche haben die Welpen nicht nur ihren Innenauslauf komplett erobert, sie kennen auch schon die Tür zur „großen weiten Welt“ und erkunden in ihren Wachphasen die Umgebung.

Besonders beliebt ist „Tante Lacey“, aber auch Ivy und sogar Barry erweisen sich als geduldige Kindermädchen.

Lambada startet Erziehungsversuche nach dem Motto: „Das ist mein Rinderhuf! Kommt ja nicht auf die Idee, Ihr dürftet da dran!“ Die verschiedenen Welpenreaktionen sind interessant und aufschlussreich. Nachdem die Kleinen ihr Körbchen sauber halten, gewöhnen wir sie an ihre zukünftigen Transportboxen. Bei schönem Wetter waren sie auch schon draußen.

A 5w1 A 5w2

 

A Woche 4 1  A Woche 4 2An der Milchbar wird es langsam eng   &  Dumbo gähnt: Schon wieder Fotomodell spielen!

Inzwischen sind die Welpen tagsüber in den Wohnbereich umgezogen, wo sie auch die anderen Vierbeiner kennen lernen. Sie können alle ihren Korb verlassen und auch wieder hinein klettern. Manchmal wird sogar schon Spielzeug erbeutet. Futter ist noch wenig begehrt, bei Muttern schmeckt es doch am besten. Ihren Besuch haben die Kleinen weitgehend verschlafen.

A 4w Lacey+Nuschka A 4w +Lacey

Wer ist denn das?

 

 

Kimba 3w1 Kimba 3w2

Simba, mit 1250 Gramm der schwerste im Wurf

Lucky 3w1 Lucky 3w2

Lucky, 1039 Gramm hatte schon Besuch von seiner zukünftigen Familie

Anton 3w1 Anton 3w2

Dumbo, 1189 Gramm, hat als erster die Wurfkiste velassen. Vielleicht ist er deshalb müde?

Nuschka 3w1 Nuschka 3w2

Nuschka, 1220 Gramm, hat schon den ersten Zahn.

 

In dieser Woche wurden kleine Hunde aus den Babys. Sie können alle laufen und entdecken, dass sie Geschwister haben. Neue Gegenstände werden beschnüffelt, auch neugierig nach draußen geschaut, aber sie bleiben noch lieber in der Kiste. Tartar als erstes Geschmackserlebnis war eindeutig beliebter als die Wurmkur letzte Woche.

A Woche 3 1  A Woche 3 2

A 3w1 A 3w2

A 3w3

 

In der zweiten Woche ist die Hauptaufgabe der Welpen weiterhin Wachsen und Gedeihen. Dies erledigen sie gründlich: Im Lauf des heutigen Tages wird auch der letzte sein Geburtsgewicht vervierfachen.

A Woche 2 2  A Woche 2 1

Zusätzlich haben gestern Simba und Anuschka sowie heute Lucky und Dumbo die Augen geöffnet, und es finden erste Laufversuche statt.

Lambada genießt jetzt auch gelegentlich eine welpenfreie halbe Stunde beim Rest der Familie.

A-Wurf 2w1 A-Wurf 2w2

 

A Woche 1 2 In der ersten Woche ist vor allem Trinken und Schlafen angesagt. Vor allem das Trinken haben die Welpen sehr ernst genommen und dadurch alle ihr Geburtsgewicht verdoppelt.

Lambada versorgt ihre Kinder nach wie vor bestens. Auch wenn sie sich inzwischen gelegentlich neben den Welpenkorb legt, ist sie immer bereit, wenn die Kleinen aufwachen. A Woche 1 1

Natürlich werden Welpen und Umgebung auch immer gründlich geputzt.

Ansonsten haben die Welpen Namen bekommen: Zwei schon „richtige“, die mit „A“ beginnen; die anderen beiden vorläufige.

Einer der beiden Apricot-Rüden ist noch frei.

A-Wurf geb1

kaum zu glauben,

A-Wurf geb2 A-Wurf geb3

dass vor einer Woche noch alle in Lambadas Bauch gepasst haben!

 

Jetzt ist das Rätsel gelöst! Lambada hat sich genau an die Tabellen gehalten: Gestern, am späten Abend des 63. Tags hat sie ihre Welpen vollkommen problemlos ans „Licht“ gebrach und gleich bestens versorgt. Es sind drei Rüden (2 apricot, 1 blata) und eine Hündin (apricot) mit ordentlichen Geburtsgewichten.

Geburt A 1   Geburt A2

vorher: knapp 5 Stunden vor Geburt    –     nachher: heute morgen,

da hatten alle sogar schon etwas zugenommen.