Als geübter Autofahrer konnte Elvis die mehrstündige Fahrt entspannt auf dem Schoß vebringen. Sein neues Zuhause wurde gleich untersucht und nachts geschlafen. Das neue Geschirr hat er gleich akzeptiert.

IMG_0078  IMG_0087

Der Platz auf dem Sofa ist willkommen (und nicht ganz ungewohnt) und auch sonst gab es Neues zu entdecken.

IMG_0085  IMG_0088

Auch die Annäherung an Kessy war erfolgreich, die beiden werden schnell ein Team.

IMG_0092  IMG_0095

Alles in allem können hier wohl alle sehr zufrieden sein.

IMG_0090

 

Beim  zweiten Anlauf hat Elvis einen Glückstreffer gelandet.

P1150160 P1150164

Nach seiner überraschenden Rückkehr verbrachte er erst mal den Urlaub mit uns (Bericht später) und wurde dann schon sehnsüchtig erwartet. Den Tag vor seiner Abreise konnte er hier noch mit dreien seiner Geschwister verbringen, aber jetzt ist er endgültig zuhause, und zwar in Bayern bei einer Familie mit langjähriger Hunde- und Pudelerfahrung – und einem Yorkshire-Mädchen, die ihm trotz ihrer “Größe” gleich bei der ersten Begegnung klar machte, dass er “der Kleine” bleibt.

 

Manchmal kommt es anders…

P1140784  P1140794

Unser Haus blieb nur genau zwei Tage ohne Welpen, denn heute kam Elvis zurück.

So sehr man sich auch auf einen Welpen freut und vorbereitet, die Praxis stellt dann den gesamten Alltag auf den Kopf. Es kann dabei vorkommen, dass man den Aufwand, den ein Welpe bedeutet, doch unterschätzt. Und wenn es einfach nicht geht, ist es besser, der Welpe kommt schnellst möglich in eine andere passend Umgebung.

Deshalb ist Elvis jetzt wieder hier und sucht eine neue Familie.