Hemi hat in der vergangenen Woche 370 Gramm zugenommen und wiegt heute 3180 Gramm.

Hermine bleibt mit 2970 Gramm unter der 3-kg-Marke, obwohl sie 440 Gramm zugenommen hat.

Die zierlichere Coco hat mit 2410 Gramm auch ein “ordentliches” Kleinpudelgewicht, Zunahme diese Woche 340 Gramm.

Holly hat am meisten zugenommen, nämlich 490 Gramm. Damit kommt sie mit 8 Wochen auf 2980 Gramm und hat Hermine knapp überholt.

 

Zugabe: Weil ich die Bilder wegen der heutigen Wurfabnahme schon gestern aufgenommen habe, war ich allein und musste einen Platz finden, wo die Welpen auch mal ein bisschen stillsitzen konnten. Am besten klappte das auf dem Liegestuhl, aber allzulange wollte niemand still halten.

Eine Indoor-Spielstunde am Anfang der 8. Woche:

Immer neue Herausforderungen und Spielzeuge… Aber am schönsten ist es, wenn Joris mitspielt: Drunter und drüber… … und die Kleinen halten mit. Knabbern gehört dabei zu den bevorzugten Beschäftigungen, ob an den dafür vorgesehen Spielzeugen – oder eben nicht, … … ob allein, … oder zu zweit. Wenn sich alle ein Liegeplätzchen gesucht haben, werden sie eingesammelt und kommen wieder in den Laufstall. Dann kam ein Paket von Papa Finn! Der sorgte dafür, dass die Mitgift um einiges Knabber- und Spielzeug erweitert wird.

Im weiteren Verlauf der Woche waren noch einige Autofahrten angesagt, wobei die Welpen sich bei Ausflügen erstaunlich weit von der Gruppe weg trauten. Außerdem wurden alle nochmal ausgeschoren, wieder mal Krallen geschnitten, einige Halsbänder gewechselt (wegen der Größe), und dann stand am Montag der Tierarztbesuch mit Chip und Impfung an. Danach zeigten sie sich berührungsempfindlich.Draußen war man müde, sogar schon vor der Hitze. Das heißt ganz deutlich: “Wir wollen rein!” Auch drinnen war erst mal Ruhe angesagt. Aber dann wurden sie doch noch munter. Deutlich vorsichtiger als sonst. Cocos Wirbel auf dem Nasenrücken zeigt sich auch bei kurzem Haar. Holly schaut noch etwas skeptisch, … … aber der Schnüffelteppich lockt. Im Nu wird begeistert nach Futter gesucht.

Und alle machen mit. Wirklich nichts mehr zu finden? Die schlaue Hermine legt sich einfach mal auf den Teppich, falls es Nachschub gibt. Doch nicht? Dann gehen wir halt wieder schlafen.

Kaum zu glauben, 8 Wochen sind schon vorbei, heute war schon die Wurfabnahme, und übermorgen wird die erste abgeholt. Es war ein netter Wurf ohne Komplikationen, die Kleinen sind gut geraten, und wir hoffen, dass sie in ihre jeweiligen Familien so gut passen wie wir uns das vorstellen.