Biquette DCh VDHaLetzte Woche kam die Urkunde, die für Biquette den Titel “VDH-Champion” bestätigt.

Und am Sonntag war sie in Seeheim-Jugenheim auf ihrer letzten Ausstellung. Dort bekam sie die letzte noch fehlende Anwartschaft für einen zweiten Titel, nämlich den Club-Champion (VDP).

Wenn also die nächste Urkunde ankommt, ist Biquette “doppelter Champignon”. Dann reicht es mit Ausstellungen, obwohl sie den Rummel richtig mag. Stattdessen kommt irgendwann dann eigener Nachwuchs auf sie zu, der sie dann wohl auch gut beschäftigt. Ob sie dann überschwänglicher Kindskopf bleibt oder vielleicht sogar ein bisschen “erwachsener” wird?

Champion 2Heute waren Biquette und Mowgli zur Pudel-Ausstellung in Karlsruhe gemeldet.

Mowgli startete in der Championklasse, bekam erwartungsgemäß ein v1 und eine Anwartschaft für den Titel „Sieger-Champion“. Auch nach längerer Ausstellungspause und in Modeschur beginnt der Richterbericht mit den Worten „attraktiver Rüde“….

Biquette war es, die für Überraschung sorgte: Sie startete in der Offenen Klasse, bekam ebenfalls ein v1 und Anwartschaften für den VDH- und VDP-Champion.

Danach aber bekam sie nicht nur die „schönste Modeschur“ in ihrer Größe, sondern wurde „BOB“, womit bei Mowglis Anwesenheit eher nicht zu rechnen war. Die Richterin erklärte das mit dem Gangwerk, steht bei unserer wilden Hummel doch schon im Bericht: „Bewegt sich mit viel Drive“!

1-6-14_3  1-6-14_21-6-14_1Diese Woche kam Nelly zu Besuch, die Mutter von Lambada.

Dabei entstanden diese Drei-Generationen-Bilder: Links Oma Nelly, Mitte Mutter Lambada, rechts Tochter Biquette.

Ansonsten genießen wir noch eine Woche mit Queeny, die jetzt „Akina“ gerufen wird und uns am nächsten Wochenende als letzte der Dancer verlassen wird.

Glücklicherweise kommt dann Emil zur Ablenkung eine Weile hierher.

P1080685  Biquette orangene Blumen

Biquette hatte beim Treffen überlanges Haar, aber aus gutem Grund: Zwei Tage später konnten wir den Friseurtermin mit der Zuchttauglichkeitsprüfung verbinden.

Sie darf jetzt also offiziell selbst für Nachwuchs sorgen, auch wenn wir damit noch eine Weile warten möchten.

Nächstes Frühjahr ist noch einmal Lambada dran.

 

 

Biquette 1. AusstellungUnsere temperamentvolle Biquette brauchte ein bisschen länger, um „erwachsen“ zu werden. Deshalb startete sie auf ihrer ersten Ausstellung erst mit 15 Monaten, dafür gleich in der Zwischenklasse, letzten Sonntag in Karlsruhe. Es ist ihr sogar gelungen, beim Laufen alle vier Füße auf dem Boden zu lassen und einigermaßen manierlich stehen zu bleiben. Das führte dann im Richterbericht zu Aussagen wie „sehr schönes Rassenbild, sehr schön in der Bewegung, stolze Haltung“…

Biquette nach Ausstellung mit Oskar

Am Ende hatte sie außer dem v1 noch die Anwartschaften für den VDH- und VDP-Champion und wurde BOB (Mowgli durfte zu Hause bleiben).

Für uns war es auch eine Premiere: Die erste Ausstellung mit einem „selbstgestrickten“ Sonnenpudel!

Beim Fototermin wollte Oskar unbedingt dabei sein.

P1070269Biquette wurde letzte Woche untersucht. Inzwischen sind auch die letzten Ergebnisse da, und es sieht gut aus: Ihre Kniegelenke sind gesund (Patellalux. frei), ebenso ihre Ellenbogen und Hüften. Auch der Verlauf der Harnröhre ist normal, und sie ist per Gentest frei von PRA.

Mit dem Erwachsenwerden lässt sie sich immer noch Zeit, aber demnächst startet sie auf einer Ausstellung. Und etwa in zwei Jahren wird es wohl auch Nachwuchs von dieser wilden Hummel geben…