Lacey findet die Kleinen zum Anbeißen…

p1170998 

Sie werden täglich niedlicher, aber auch geschickter. Seit ein paar Tagen bleiben sie auch nachts im Erdgeschoss – während Jonka lieber im Schlafzimmer übernachtet. In wachem Zustand sieht man sie selten im Körbchen, allerdings schleppen sie alles erreichbare Spielzeug dorthin.

p1180094

Rangelspiele gibt es nach wie vor.

p1180086 p1180087

Das Rasengrün wird fleißig benutzt, so dass wir auf baldige neue Lieferung hoffen. Dafür bleibt das Körbchen neuerdings trocken.

 p1180098 

Während Ivy einfach weiter schläft beobachtet Lambada interessiert das Welpenprogramm…p1180114

… und beschnüffelt bei der ersten Gelegenheit genau die Neuzugänge.

p1180101 

Auch außerhalb des Laufstalls wird die Umgebung erkundet, wobei es täglich Neues zu entdecken gibt.

p1180140 p1180115 p1180121 p1180125 p1180126

Wenn man genug hat, klettert man einfach wieder in den Laufstall und ins Bett.

p1180141 

Bei sonnigem Wetter waren auch schon einige Ausflüge nach draußen möglich:

p1180191

Das Futter wird immer besser angenommen, doch nach wie vor schmeckt es am besten bei Muttern.

p1180147 p1180158 p1180155 

Wenn der Magen gefüllt ist wird die Umgebung interessant.

p1180178 

Der große Biber ist eine beliebt Beute.

p1180167 p1180161 p1180177 

Irgendwann wird es den Kleinen zu kalt oder spätestens nach einer halben Stunde ist “der Akku leer”, dann suchen sie ihre Transportboxen, und dann wird drinnen ausgiebig geschlafen und geträumt.

p1180182

Ansonsten brachte diese Woche viel Besuch, nicht nur von den zukünftigen Familien, was den Welpen nur gut tut, da sie so viele nette Erfahrungen mit verschiedenen Menschen sammeln können.

 

Post Navigation