P1020768

Wetterbedingt sah es diesmal etwas anders aus. Selbst wenn es im Vorfeld mal nicht regnete war das Gras so nass, dass es sich nicht mähen lassen wollte – dafür wuchs es besonders kräftig. Immerhin war ein großer Teil des Grundstücks einigermaßen kurz.

Einige konnten wegen Erkrankungen von Vier- oder Zweibeinern nicht kommen, so dass die Runde trotz inzwischen fünf Sonnenpudel-Würfen doch überschaubar blieb. Manche lernten sich neu kennen, ansonsten traf man “alte Bekannte”.  Deutlich mehr Zeit als sonst wurde auf engem Raum verbracht, nämlich wegen Regens im Haus. Das klappte trotz der Hundezahl gut, wenn auch Mowgli nach einer Weile außer Reichweite “verbannt” wurde. Immerhin ist er hier der Hahn im Korb, und bei interessant duftenden Hundemädchen konnte es so nicht zu Konkurrenz kommen.

Das Gruppenbild entstand unterm Dach, nämlich auf unserer Hollywoodschaukel. Allerdings passten nie alle gleichzeitig drauf. Oben zu sehen sind von links nach rechts: Biquette, Mila, Jonka, Lambada, Akina, Bella, Anton und Cody, also immerhin unsere beiden Hundemütter ( und die zukünfige, siehe nächster Beitrag) und mindestens ein Vertreter aus jedem Wurf.

Bildschirmfoto 2016-06-14 um 12.08.23  Bildschirmfoto 2016-06-14 um 12.08.35

Danach wechselte die Besetzung. Hier zeigt sich Lizzy neben Jonka und Lambada, und auf dem rechten Bild kam neben Anton Daisy dazu.

Bildschirmfoto 2016-06-14 um 12.08.44  Bildschirmfoto 2016-06-14 um 12.08.52

Das regenfeste Kissen wurde ausprobiert und für gut befunden.

P1160479

Später schien dann doch noch die Sonne, und bei einigen fleißigen Helfern wurde die Mauer von überflüssigem Grün befreit, so dass Platz für die Hunde war. Hier von links: Anton, Daisy, Akina, Jonka, Lambada, Biquette, Bella und Cody.

DSC_1184-2

Auf diesem Bild fehlt Cody rechts, dafür kommt links Mila dazu.

DSC_1186-2

Hier schaut die linke Seite zur Kamera….

P1160480

… und hier die rechte.

Bildschirmfoto 2016-06-14 um 12.10.14 Bildschirmfoto 2016-06-14 um 12.10.22

und weil er auf der Mauer öfter fehlte zuletzt nochmal der “Irokese” Cody und die beiden Apricosen Anton und Daisy.

Nochmal Danke für die zugeschickten Fotos, und wenn jemand noch etwas geeignetes hat, kommt es gern auch noch dazu….

Post Navigation