Heute sind die  Welpen vier Wochen „alt“, und es gibt wieder einiges Neues. Sie schlafen jetzt auch nachts in ihrem Laufstall, nachdem alle problemlos jederzeit wieder ins Körbchen zurück können. Sie versuchen (immer öfter mit Erfolg), ihr Lager sauber zu halten, bis zum Klo kommen sie  schlaftrunken noch nicht, aber für größere Geschäfte und zwischendurch wird es durchaus schon benutzt.

Außerdem waren alle schon mehrfach außerhalb des Laufstalls (sie wissen auch schon, wo die Tür ist), und sie bleiben dort auch nicht mehr auf dem „sicheren“ Deckenbereich, sondern wagen sich auf den glatten Fliesenboden. Natürlich lernten sie schon alle anderen Hunde kennen. Ivy weicht  aus, die Kleinen sind für sie noch keine Spielpartner. Lacey scheint enttäuscht, dass sie nicht so begehrt ist wie die beiden Rüden (dabei sind die doch Lambada ähnlich, und man kann versuchen, an ihnen zu nuckeln…).

Milka versucht sich schon am Hüpfen und Galoppieren, wobei ihr Landeplatz nicht immer gezielt gewählt erscheint. Spielzeug wird „erbeutet” und geschüttelt, nur mit dem Abschleppen ins Körbchen klappt es noch nicht so ganz.

Mit dem Essen klappt es auch immer besser, wobei zuletzt Lambada kommt, die Reste vertilgt und den „Nachtisch“ anbietet. Dazu steht sie meistens, im Liegen wird nur noch selten gesäugt.

B Ende 4.w

Mowgli schaut dem bunten Treiben zu.       Man wagt sich auch in fernere Regionen.

 

B 4w Futter1 B 4w Nachtisch

Mahlzeit: Erst mal den Hauptgang….                      … und dann Nachtisch

Post Navigation